Notfall

Allgemeiner Notruf 112

In akuten, lebensbedrohlichen Notfällen wählen Sie die Notrufnummer des Feuerwehr- und Rettungsdienstes: 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Hier erfahren Sie welche Haus- und Fachärzte in der Nacht, am Wochenende und an Feiertagen Bereitschaftsdienst in Ihrer Nähe haben. Wählen Sie die Rufnummer 116 117.


    Der richtige Notruf – die fünf W-Fragen

    Wenn Sie in einer lebensbedrohlichen Situation den Notruf wählen, bereiten Sie sich auf folgende Fragen der zuständigen Leitstelle vor:

    • Wo: Geben Sie den Ort so genau wie möglich an
    • Wer: Nennen Sie Ihren Namen und eine Telefonnummer für Rückfragen
    • Was: Erläutern Sie kurz das Ereignis
    • Wie viele: Schätzen Sie die Zahl der betroffenen Personen und machen Sie Angaben zu Verletzungen
    • Warten auf Rückfragen: Beenden Sie nicht sofort das Telefonat, falls die Leitstelle noch weitere Informationen benötigt.

    Erste Hilfe

    • Prüfen Sie, ob die Person reagiert, indem Sie die Person an den Schultern schütteln.
    • Prüfen Sie die Atmung.
    • Rufen Sie um Hilfe, damit andere Personen Sie unterstützen und den Notruf wählen.

    Wenn die Person nicht reagiert und nicht mehr atmet, beginnen Sie mit einer Herzdruckmassage. Drücken Sie ca. 100 Mal pro Minute mit dem Handballen fest auf die Mitte des Brustkorbes.


    Verhalten bei einer Vergiftung

    • Bewahren Sie Ruhe!
    • Bei Störungen der Atmung, des Bewusstseins oder anderen lebensgefährlich erscheinenden Symptomen rufen Sie sofort den Notruf unter 112.
    • Leisten Sie Erste Hilfe.
    • Bei Kontakt mit Haut oder Augen spülen Sie die betroffenen Stellen umgehend mit Wasser!
    • Entfernen Sie mögliche Reste im Mund und führen der Person max. ein Glas stilles Wasser hinzu!
    • Das Erbrechen sollte in keinem Fall ausgelöst werden, weder bei Erwachsenen noch bei Kindern!
    • Konsultieren Sie den Giftnotruf unter 0361 730 730
    • Zur exakten Bestimmung der vermeintlich zugeführten Substanz sollten Pflanzen- und Beerenreste sowie Verpackungen mit Inhaltsangaben der Chemikalien aufbewahrt und zur ärztlichen Vorstellung mitgebracht werden.

    Notaufnahmen in den Muldentalkliniken

    In unseren modern eingerichteten zentralen Notaufnahmen steht akut erkrankten Patienten unser Team täglich rund um die Uhr zur Verfügung.

    Notaufnahme Grimma: 03437 9378-4560

    Notaufnahme Wurzen: 03437 9378-3560

    Weitere Notfallnummern der Muldentalkliniken

    Kreißsaal Grimma: 03437 9378-4440

    Kreißsaal Wurzen: 03437 9378-3442

    Kinderstation Wurzen: 03437 9378-3461