Soziale Dienste Muldental

Aktuelles

05.06.2024

Rosi wird ein Jahr alt: Wie eine Schüttelpuppe am Klinikum Wurzen Kinder und Eltern schützt

Jedes Jahr werden deutschlandweit bis zu 200 Kinder auf Grund eines Schütteltraumas in eine Klinik gebracht. Grund ist meistens, dass Eltern im Affekt ihr Kind schütteln, weil das Kind schreit und die…

26.03.2024

Muldentalkliniken: Kinder- und Jugendabteilung erneut ausgezeichnet

Die Muldentalkliniken sind auch in diesem Jahr für die Qualität und hervorragende Arbeit ihrer Kinder- und Jugendabteilung ausgezeichnet worden. In einem bundesweiten Auswahlverfahren erhielten sie…

25.03.2024

Verkaufsprozess der Unternehmensgruppe Muldentalkliniken – aktueller Ablauf- und Zeitplan

Der Kreistag hat den Verkauf der Unternehmensgruppe Muldentalkliniken beschlossen. Seitdem wird daran gearbeitet, ein geordnetes Bieterverfahren aufzusetzen, damit alle potenziellen Investoren eine…

Zur Übersicht

Veranstaltungen

17.07.2024, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr | Muldentalkliniken, Krankenhaus Grimma, Konferenzraum, Kleiststr. 5, 04668 Grimma

Informationsveranstaltung "Frag die Chefärztin!" - Darmkrebs: Vorbeugen, Diagnostik und Behandlung

Wir möchten Patienten, Angehörige und Interessierte ganz herzlich zu unserer Informationsveranstaltung einladen.

07.08.2024, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr | Muldentalkliniken, Krankenhaus Wurzen, Foyer, Kutusowstr. 70, 04808 Wurzen

Informationsveranstaltung "Frag die Chefärztin!" - Darmkrebs: Vorbeugen, Diagnostik und Behandlung

Wir möchten Patienten, Angehörige und Interessierte ganz herzlich zu unserer Informationsveranstaltung einladen.

14.08.2024, 14:00 Uhr - 14:45 Uhr | Muldentalkliniken, Gyn. Station, Kutusowstr. 70, 04808 Wurzen

Geschwisterschule Wurzen

Wir zeigen an Babypuppen die richtige Handhabung und mit ganz viel Spaß und Freude bereiten wir die Kleinen auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe als großes Geschwisterkind vor.

Zur Übersicht
Pflegekraft kümmert sich um Seniorin

Über uns

Die Soziale Dienste Muldental gGmbH vereint unsere drei stationären Pflegeeinrichtungen, den Ambulanten Pflegedienst sowie unsere drei Medizinischen Versorgungszentren in einer Gesellschaft.

In unseren drei Pflegeeinrichtungen in Brandis und Wurzen bieten wir ein umfassendes stationäres Betreuungsangebot für Senioren. Wir stehen für liebevolle Pflege und ein abwechslungsreiches Alltagsleben. Zusätzlich unterstützen wir kranke und hilfsbedürftige Menschen in ihrem gewohnten Umfeld mit unserem Ambulanten Pflegedienst.

In unseren Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) in Colditz, Grimma und Wurzen versorgen wir Patienten durch eine ambulante haus- und fachärztliche Behandlung wohnortnah und kompetent. Unsere Patienten profitieren von der fachübergreifenden Kooperation in den MVZs sowie von der engen Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen in den Krankenhäusern der Muldentalkliniken.

Medizinische Versorgungszentren der Muldentalkliniken

In unseren Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) in Colditz, Grimma und Wurzen bieten wir unseren Patienten über mehrere Fachrichtungen hinweg eine ambulante haus- und fachärztliche Behandlung – wohnortnah und kompetent.

Gebäudeansicht MVZ Colditz

MVZ Standort Colditz

Im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) am Standort Colditz arbeiten Ärztinnen und Ärzte in Praxen für Allgemeinmedizin, Innere Medizin mit hausärztlicher Grundversorgung sowie der Gynäkologie und Geburtshilfe.

Gebäudeansicht MVZ am Krankenhaus Grimma

MVZ Standort Grimma

Unter dem Dach des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) am Standort Grimma sind Praxen für Allgemeinmedizin, Gynäkologie, Chirurgie sowie der Inneren Medizin vereint.

Gebäudeansicht MVZ am Krankenhaus Wurzen

MVZ Standort Wurzen

Im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) an den Standorten Wurzen sowie Brandis arbeiten Allgemeinmediziner, Chirurgen, Gynäkologen sowie Kinderärzte eng zusammen.

Stationäre Pflege

Mit dem Grundsatz "So selbständig wie möglich, so viel Hilfe wie nötig" betreuen fachlich qualifizierte Mitarbeiter in unserem Haus Pflegebedürftige aller Pflegestufen mit neuen und bewährten Methoden in hoher Qualität.

Gebäudeansicht Altenpflegeheim Bergstraße Brandis, Haus 1

Altenpflegeheim Bergstraße, Brandis – Haus 1

Unser Altenpflegeheim ist ein offenes Haus und bietet jedem einzelnen Bewohner eine ganzheitliche Pflege und Betreuung. Unser Aufnahme- und Betreuungskonzept ist daraufhin ausgerichtet, die Selbstständigkeit der Senioren möglichst lange zu erhalten und ihre Individualität aktiv zu fördern. In unserer Einrichtung können 72 pflegebedürftige Personen wohnen. Alle Räumlichkeiten im Gebäude sowie die Außenanlage sind barrierefrei.

Gebäudeansicht Altenpflegeheim Bergstraße Brandis, Haus 2

Altenpflegeheim Bergstraße, Brandis – Haus 2

Mit unserem Konzept "Familienorientierte Wohnbereichspflege" haben wir eine spezielle Wohn- und Versorgungsform für Senioren geschaffen, die vorwiegend für demenzerkrankte Bewohner geeignet ist. Mit dem Ziel Spannungen, Ängste und Aggressionen abzubauen, verfolgt unser Konzept die Betreuung von zehn Bewohnern pro Wohnetage mit entsprechenden Bezugspersonen. Zur Tagesstrukturierung bieten wir ein abwechslungsreiches Angebot im hauswirtschaftlichen und sozialbetreuerischen Bereich.

Gebäudeansicht Altenpflegeheim Kleegasse Wurzen, Haus 3

Altenpflegeheim Kleegasse, Wurzen – Haus 3

In zwei kleinen Wohngruppen mit familiärer Atmosphäre gehen wir mit speziellen Betreuungsangeboten positiv und alltagsbegleitend auf eine fortschreitende Demenz und körperliche Einschränkungen der Bewohner ein. Eine ganzheitliche Pflege wird auch hier in einer kooperativen Zusammenarbeit mit den benachbarten Muldentalkliniken im Sinne einer bedürfnisorientierten und wertschätzenden Weise umgesetzt.

Pflegedienstleiterin steht am Fahrzeug des Ambulanten Pflegedienstes

Ambulanter Pflegedienst

Als ambulanter Pflegedienst kümmern wir uns mit Herz und Leidenschaft um kranke und alte Menschen in allen Lebenssituationen. Wir bieten eine professionelle und liebevolle Versorgung sowie die individuelle Betreuung hilfsbedürftiger Menschen im Muldental. In der Pflege sehen wir unsere Aufgabe darin, anzuleiten, zu begleiten und zu fördern – mit Pflegekräften, die ganzheitlich und hochmotiviert ein selbstbestimmtes Leben zu Hause unterstützen.